Die Vista CTO4 ist so konzipiert, dass die durch die Orthese bewirkte Bewegungseinschränkung im Bereich HWS und BWS bei Bedarf schrittweise in dem Maße bis auf das Niveau der Vista CTO bzw. Vista MultiPost abgebaut werden kann, in dem sich der Zustand des Patienten verbessert. In allen drei Bewegungsebenen ist eine ausgeprägte Bewegungsbeschränkung gegeben – dies betrifft die Beugung/Streckung, laterale Beugung und axiale Drehbewegungen. Sogar bei diesem Maß an Bewegungsbeschränkung bietet die Vista CTO4 einen guten Tragekomfort, ist an allen Auflagepunkten gepolstert und sorgt so für eine hohe Patientencompliance.